Freiwillige Feuerwehr Hoppenrade / Buchow-Karpzow

24 Stunden am Tag · 365 Tage im Jahr · Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Einsätze

10. „B: Gebäude Groß“ in Wustermark am 18.06.2018

Einsatzdauer: 14:10 Uhr bis 15:00 Uhr    Einheitsführer: A. Gerike

Gemeldet wurde ein brennender Pferdestall, vor Ort stellte sich aber heraus das ein Strohballen und ca. 50m² Ödland brannten, wir unterstützten dann die Einheit Wustermark beim löschen.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW, Polizei, RTW + Einheit Wustermark, Einheit Elstal

eingesetzte Mittel: TS, Schnellangriff

 


 

09. „B: Gebäude Groß“ in Wustermark am 15.06.2018

Einsatzdauer: 21:26 Uhr bis 23:00 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

Ein Schwelbrand im Keller eines Einfamilienhauses wurde unter PA gelöscht und das Gebäude bzw. die getroffenen Räumen belüftet.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW, Polizei, RTW + Einheit Wustermark, Einheit Elstal

eingesetzte Mittel: TS, 2x PA-Geräte, Schlauchmaterial

 


 

08. „B: BMA“ in Buchow-Karpzow am 29.05.2018

Einsatzdauer: 23:28 Uhr bis 0:00 Uhr    Einheitsführer: H. – D. Lindner

Ausgelöster Rauchmelder wegen Batterieschwäche, hier waren keine Maßnahmen der Feuerwehr tätig.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW, Polizei

eingesetzte Mittel:

 


 

07. „H: VU – mit P“ in Buchow-Karpzow am 20.05.2018

Einsatzdauer: 17:15 Uhr bis 18:50 Uhr    Einheitsführer: H. – D. Lindner

Es ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einen PKW, wir haben die auslaufenden Flüssigkeiten gebunden und die Einsatzstelle abgesichert.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Polizei, RTW

eingesetzte Mittel: Ölbindemittel

 


 

06. „H: Öl – Land“ in Buchow-Karpzow am 28.04.2018

Einsatzdauer: 12:56 Uhr bis 13:50 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Ein beschädigter PKW verlor auf eine Strecke von ca. 1 km Treibstoff, diese wurde mit Bioversal abgestumpft.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF

eingesetzte Mittel: 2x Bioversal Spritze

 


  

05. „B: Gebäude Groß“ in Wustermark am 15.04.2018

Einsatzdauer: 18:30 Uhr bis 19:40 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Gemeldet wurde ein verqualmter Hausflur, nach dem eintreffen unterstützten wir die Einheit Wustermark und stellten die Wasserversorgung her und hielten einen Sicherungstrupp bereit.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, + Einheit Wustermark,  Einheit Elstal, Polizei, RTW

eingesetzte Mittel: Standrohr, Verteiler, 4 B-Schläuche, 2 Atemschutzgeräte mit Maske

 


  

04. „B: Fläche“ in Buchow-Karpzow am 06.03.2018

Einsatzdauer: 9:31 Uhr bis 10:40 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

An einem Misthaufen von ca. 10 qm herrschte ein Schwelbrand, dieser wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, + Einheit Wustermark,  Einheit Priort, Polizei 

eingesetzte Mittel: Schnellangriff, Forken

 


  

03. „H: Öl Land“ in Buchow-Karpzow am 02.03.2018

Einsatzdauer: 22:50 Uhr bis 0:05 Uhr    Einheitsführer: J. Scholz

Ein PKW fuhr über eine Verkehrsinsel, tuschierte ein Verkehrschild und verlor Motoröl. Wir haben dieses mit Ölbindemittel gebunden und den Abschleppdienst bei der Bergung unterstützt. 

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: 2x Besen, 2x Schaufel

 


  

02. „B: Gebäude Klein“ in Buchow-Karpzow am 22.02.2018

Einsatzdauer: 16:45 Uhr bis 17:10 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Gemeldet wurde ein eventueller Brand eines Gartenhauses. Vor Ort stellte sich aber heraus das es sich nur um ein Nutzfeuer des Anwohner handelte. 

Anschließend wurde der Einsatz abgebrochen, wir wurden nicht tätig.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW + Einheit Wustermark 

eingesetzte Mittel: 

 


  

01. „H: VU mit“ in Hoppenrade am 09.01.2018

Einsatzdauer: 5:05 Uhr bis 6:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein PKW fuhr über einen auf der Straße liegenden Baum und geriet dann in den Straßengraben. Der PKW musste mit Hilfe 2 Leiterteile gegen umkippen gesichert werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, KdoW

eingesetzte Mittel: 2 Leiterteile, Absperrmaterial, Besen

 


  

Einsätze aus dem Jahr 2017

 

25. „H: Öl – Land“ in Wustermark am 11.12.2017

Einsatzdauer: 8:35 Uhr bis 11:15 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Eine Ölspur die im gesamten Ortsteil Wustermark verteilt war, wurde beseitigt bzw. abgestumpft.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW + Einheit Wustermark

eingesetzte Mittel: 2x Bioversalspritze

 


 

24. „H: Natur“ in Buchow-Karpzow am 29.10.2017

Einsatzdauer: 10:03 Uhr bis 10:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein Baum drohte auf die Straße zu stürzen und wurde durch uns gefällt und von der Fahrbahn geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW

eingesetzte Mittel: Kettensäge, Besen, Absperrmaterial

 


 

23. „H: Öl-Land“ in Buchow-Karpzow am 06.10.2017

Einsatzdauer: 16:41 Uhr bis 17:40 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Eine ca. 2km lange Dieselspur zog sich von Ortsausgang Fahlkenrehde bis Ortsausgang Buchow-Karpzow. Diese wurde mit Bioversal abgestumpft.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Polizei

eingesetzte Mittel: 2x Handspritzen Bioversal

 


 

22. „H: Natur“ in Wernitz  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 19:15 Uhr bis 19:50 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein Telefonmast ist umgestürzt, dieser wurde gesichert und der Gefahrenbereich abgesperrt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: Kettensäge, 2x Besen

 


 

21. „H: Natur“ in Wustermark/Umspannwerk  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 19:00 Uhr bis 19:20 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Starke Äste mussten von der Fahrbahn geräumt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: Besen

 


 

20. „H: Natur“ in Wustermark  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 18:30 Uhr bis 18:50 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Ein großer Ast hing bereits auf dem Gehweg und musste geräumt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: Steckleiter, Handsäge

 


 

19. „H: Natur“ in Wernitz  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 19:15 Uhr bis 19:25 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein Baum wurde zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: Kettensäge, 2x Besen

 


 

18. „H: Natur“ in Wernitz  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 18:55 Uhr bis 19:10 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

1 Baum wurde zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: Kettensäge, 2x Besen

 


 

17. „H: Natur“ in Wustermark  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 18:30 Uhr bis 18:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

1 Baum wurde zerkleinert und vom Radweg geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: Kettensäge, Besen

 


 

16. „H: Natur“ in Hoppenrade  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 18:15 Uhr bis 18:25 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

1 Baum wurde zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: Kettensäge, 2x Besen

 


 

15. „H: Natur“ in Buchow-Karpzow L204  am 05.10.2017

Einsatzdauer: 18:15 Uhr bis 18:25 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Starke Äste mussten von Fahrbahn und Radweg  geräumt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: 2x Besen

 


 

14. „H: Natur“ in Hoppenrade Ausbau am 05.10.2017 

Einsatzdauer: 17:55 Uhr bis 18:05 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

2 Abgebrochene Äste wurden zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF

eingesetzte Mittel: Kettensäge, 2x Besen

 


 

13. „H: Natur“ in Buchow-Karpzow am 05.10.2017

Einsatzdauer: 18:05 Uhr bis 18:10 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Starke Äste mussten von Fahrbahn und Radweg  geräumt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: 2x Besen

 


 

12. „H: Natur“ in Hoppenrade Ausbau am 05.10.2017

Einsatzdauer: 17:43 Uhr bis 17:55 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Starke Äste mussten von Fahrbahn und Radweg  geräumt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF

eingesetzte Mittel: 2x Besen

 


 

11. „H: Natur“ in Hoppenrade L204 am 05.10.2017

Einsatzdauer: 17:05 Uhr bis 17:40 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

2 Bäume drohten bzw. sind bereits auf dem Radweg und auf die Fahrbahn gestürzt. Diese wurden mit der Motorkettensäge zerkleinert und anschließend vom Radweg und der Fahrbahn geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF

eingesetzte Mittel: 2x Motorkettensäge, 2x Besen

 


 

10. „H: Kommunal“ in Wustermark am 02.09.2017

Einsatzdauer: 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

Wir hielten mit 3 Kameraden eine Brandwache zur Einschulung in der Aula Wustermark ab.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: —

 


 

9. „B: Gebäude Groß“ in Buchow-Karpzow am 25.08.2017

Einsatzdauer: 11:11 Uhr bis 12:10 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Durch arbeiten am Dach entstand ein Brand, dieser wurde aber durch den Dachdecker mit Hilfe eines Pulver – Löschers rechtzeitig bekämpft. Wir kontrollierten den Brandort auf Glutnester mit einer Wärmebildkamera und belüfteten den Dachboden. Anschließend konnten wir den Einsatzort wieder verlassen.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Einheit Wustermark, Einheit Priort, TLK Nauen, Polizei, RTW

eingesetzte Mittel: B-Schläuche, Schnellangriff, 4 teilige Steckleiter, WBK – Nauen

 


 

8. „B: Gebäude Groß“ in Elstal am 12.07.2017

Einsatzdauer: 00:07 Uhr bis 03:50 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Am Rangierbahnhof in Elstal kam es an einem leerstehenden Gebäude zu einem Dachstuhlbrand. Siehe Einheit Elstal (Einheit Elstal)

Wir wurden zur Unterstüzung der Wasserversorgung nachalarmiert.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Einheit Wustermark, Einheit Priort, Einheit Elstal, TLK Nauen, Polizei, RTW

eingesetzte Mittel: B-Schläuche

 


 

7. „H: Natur“ in Wustermark L202/B5 am 30.06.2017

Einsatzdauer: 10:50 Uhr bis 12:17 Uhr    Einheitsführer: Ch. Wewel

Eine Auffahrt zur B5 war überflutet und musste abgepumpt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Einheit Wustermark, Einheit Priort, Einheit Elstal

eingesetzte Mittel:

 


 

6. „H: Natur“ im GVZ Wustermark am 30.06.2017

Einsatzdauer: 8:20 Uhr bis 10:45 Uhr    Einheitsführer: Ch. Wewel

Bei einer Firma im GVZ war der Bereich zur Warenanahme stark überflutet und musste abgepumpt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Einheit Wustermark

eingesetzte Mittel: 2x TS, 7x B-Schläuche, Tauchpumpe

 


 

5. „B: Gebäude Groß“ in Buchow-Karpzow am 13.05.2017

Einsatzdauer: 21:04 Uhr bis 22:50 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Neben einer Garage/Scheune befindet sich ein Unterstand in dem Gartenbau Gerät gelagert wird, ein darunter stehender Holzwagen geriet aus bis jetzt ungeklärter Ursache in Brand. Der Anwohner bemerkte dies rechtzeitig und versuchte den Brand mit einem Gartenschlauch einzugrenzen.

Als wir am Einsatzort eintrafen war bereits die Überdachung durchgebrannt, wir haben dann sofort mit den Restlöscharbeiten begonnen.

Der entstandene Schaden wurde durch das sofortige eingreifen der Anwohner begrenzt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Einheit Wustermark, Einheit Priort, Polizei, RTW

eingesetzte Mittel: Schnellangriff, Schaumrohr, B-Schläuche, 2x Lichtmast

 


 

4. „H 23: Kommunal“ im GVZ Wustermark / Dyrotz Luch am 21.04.2017

Einsatzdauer: 18:50 Uhr bis 20:10 Uhr    Einheitsführer: H. – D. Lindner

Eine Brunnenprüfung musste durchgeführt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF

eingesetzte Mittel: 8 B-Schläuche, 2 C-Schläuche, 2 TS 8, 2 Verteiler, 2 Stützkrümmer

 


 

3. „B: Gebäude Groß“ im GVZ Wustermark am 17.04.2017

Einsatzdauer: 10:09 Uhr bis 11:40 Uhr    Einheitsführer: H. – D. Lindner

In einer Firma im GVZ herrschte ein Schwehlbrand in der Heizungsanlage.

Bilder und Bericht Einheit Elstal: Homepage Einheit Elstal

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Kdow, RTW, Polizeit, Einheit Elstal + Einheit Wustermark

eingesetzte Mittel:

 


 

2. „B: Gebäude Groß“ im GVZ Wustermark am 06.04.2017

Einsatzdauer: 06:34 Uhr bis 8 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

 In einer Firma im GVZ herrschte ein Schwehlbrand in der Heizungsanlage.

Bilder und Bericht Einheit Elstal: Homepage Einheit Elstal

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Kdow, RTW, Polizeit, Einheit Elstal + Einheit Wustermark

eingesetzte Mittel: Atemschutzgerät

 


 

1. „B: LKW“ in Wustermark am 28.01.2017

Einsatzdauer: 18:56 Uhr bis 19:05 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Der Leitstelle wurde ein brennender Bagger an der L202 Abzweig Zeestow gemeldet. Der Einsatz wurde aber noch im Depot abgebrochen da es sich um ein Lagerfeuer handelte.

eingesetzte Fahrzeuge: —

eingesetzte Mittel: 

 


 

Einsätze aus dem Jahr 2016

13. „B: Klein“ in Hoppenrade am 03.12.2016

Einsatzdauer: 17:10 Uhr bis 17:15 Uhr    Einheitsführer:

Auf unserem Sportplatz wurde bei einer Veranstaltung ein angemeldetes Lagerfeuer entzündet, Anwohner aus Wustermark hielten dieses für ein Schadensfeuer und alarmierten die Feuerwehr.

eingesetzte Fahrzeuge: —

eingesetzte Mittel: 

 


 

12. „B: Gebäude Groß“ in Ketzin/Brückenkopf am 23.09.2016

Einsatzdauer: 01:33 Uhr bis 04:20 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Wir wurden gemeinsam mit der Einheit Wustermark von der Feuerwehr Ketzin gerufen um vor Ort einen Gebäudebrand am Brückenkopf mit Atemschutzgeräteträger zu unterstützen.

weitere Infos und Bilder hier:

Homepage der Feuerwehr Ketzin

reportnet24.de

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Kdow + Einheit Wustermark, Feuerwehr Ketzin, Paretz, Etzin, Falkenrehde, Brieselang, Polizei, LK HVL

eingesetzte Mittel: Atemschutzgeräte + Masken

 


 

11. „B: BMA“ im GVZ Wustermark am 18.09.2016

Einsatzdauer: 06:12 Uhr bis 06:55 Uhr    Einheitsführer: R. Jahn

Aufgrund eines technischen defektes wurde die BMA (Brandmeldeanlage) ausgelöst. Diese wurde anschließend zurück gestellt und der Einsatz konnte beendet werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Kdow + Einheit Elstal

eingesetzte Mittel: 

 


 

10. „H23: Kommunal“ in Paaren/Glien am 04.09.2016

Einsatzdauer: 8:45 Uhr bis 15:00 Uhr    Einheitsführer: J. Scholz

Beim diesjährigen Erntefest in Paaren/Glien auf dem Gelände des MAFZ, hatten wir den Auftrag den Festumzug zu begleiten und abzusichern bzw. Straßen für einen kurzen Zeitraum zu sperren.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Kdow + Einheit Elstal

eingesetzte Mittel: Absperrmaterial


 

9. „H23: Kommunal“ in Wustermark am 03.09.2016

Einsatzdauer: 8:50 Uhr bis 09:30 Uhr    Einheitsführer: C.Sass

In der Aula in Wustermark wurde die Einschulung durchgeführt, da sich zu diesem Zeitpunkt eine sehr hohe Personenzahl in bzw. in direkter Umgebung an der Aula aufhalten, muss in diesem Zeitraum eine Brandwache erfolgen. Dies führten 3 Kameraden aus unserer Wehr durch, die anschließend von den Kameraden aus Wustermark abgelöst wurden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: 

 


 

8. „H: ÖL – Land“ in Hoppenrade am 31.08.2016

Einsatzdauer: 11:11 Uhr bis 11:55 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Eine ca. 300m lange Ölspur musste gebunden bzw. abgestumpft werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF

eingesetzte Mittel: Ölbindemittel, Bioversal, Besen


 

7. „B: Fläche“ in Hoppenrade am 11.07.2016

Einsatzdauer: 13:26 Uhr bis 14:45 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

Es brannten ca. 5 Hektar Feld bzw. Wiese.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark, Einheit Priort, Polizei

eingesetzte Mittel: Schnellangriff, Feuerpatschen


 

6. „B:Fläche“ in Elstal am 27.06.2016

Einsatzdauer: 12:25 Uhr bis 13:00 Uhr    Einheitsführer: 

Der Einsatz wurde für uns bei der Ankunft abgebrochen.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Einheit Elstal, Wustermark, Priort

eingesetzte Mittel: 

 


 

5. „B: Fläche“ in Elstal am 07.05.2016

Einsatzdauer: 20:25 Uhr bis 21:40 Uhr    Einheitsführer: C.Sass

Wir wurden zu einem Böschungsbrand an einem Bahngleis nach alarmiert um die bereits vor Ort befindlichen Kameraden aus Elstal und Wustermark zu unterstützen.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF + Einheit Elstal, Einheit Wustermark, Einheit Priort, Polizei und RTW

eingesetzte Mittel: 9 C-Schläuche, 1 C-Strahlrohr, 2 Feuerpatschen, 2 Schippen


 

4. „H23: Kommunal“ in Wustermark am 07.05.2016

Einsatzdauer: 8:50 Uhr bis 14:45 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

In der Aula in Wustermark wurden mehrere Jugendweihen durchgeführt, da sich zu diesem Zeitpunkt eine sehr hohe Personenzahl in bzw. in direkter Umgebung an der Aula aufhalten, muss zu dieser Zeit eine Brandwache erfolgen. Dies führten 3 Kameraden aus unserer Wehr durch.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: 

 


 

3. „B: Wald“ zw. Priort und Elstal am 16.03.2016

Einsatzdauer: 18:01 Uhr bis 23:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Es brannte ein sehr großer Haufen organische Abfälle. Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung und um einen störungsfreien Löschwassertransport zu gewährleisten, musste die sich in der Nähe befindliche Fahrbahn zeitweise gesperrt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark, Einheit Elstal, Einheit Priort, Polizei

eingesetzte Mittel: mehere C- und B-Schläuche


 

2. „B : Gebäude-Groß“ in Elstal am 11.02.2016

Einsatzdauer: 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Eine Kabelverbindung an einem Elektro Herd überhitzte, dadurch kam es zu einer Rauchentwicklung in den Räumen. Der Herd wurde ausgebaut und die betroffenen Räume wurden gelüftet.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Einheit Elstal, Einheit Wustermark, Rettungsdienst

eingesetzte Mittel: 

 


 

1. „B : Gebäude-Groß“ in Wustermark am 06.02.2016

Einsatzdauer: 22:00 Uhr bis 22:30 Uhr    Einheitsführer: A. Gerike

Gemeldet wurde Feuerschein und Rauchentwicklung. Es handelte sich jedoch nur um ein sehr großes Lagerfeuer. Die Verursacher wurden von der Polizei belehrt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark, Feuerwehr Brieselang, Feuerwehr Bredow, Polizei, Rettungsdienst

eingesetzte Mittel: 

 


 

 

Einsätze aus dem Jahr 2015

14. „H20: Öl Land“ in Wustermark am 17.09.2015

Einsatzdauer: 08:50 Uhr bis 10:00 Uhr    Einsatzleiter: J.Scholz

Ein Ölspur die sich durch die gesamte Ortslage Wustermark zog musste gebunden bzw. abgestumpft werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Kdow + Einheit Wustermark, Elstal und Priort

eingesetzte Mittel: Bioversal – Spritze

 


 

13. „Brunnenprüfung“ im GVZ Wustermark am 11.09.2015

Einsatzdauer: 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr    Einsatzleiter: J.Scholz

Ein Löschwasserbrunnen wurde auf seine Funktionsfähigkeit überprüft und protokolliert.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Kdow

eingesetzte Mittel: 2x TS 8/8, 2 B-Schläuche, 2 C-Schläuche, 2x Verteiler, 2x Strahlrohre

 


 

12. „Brunnenprüfung“ im GVZ Wustermark am 11.09.2015

Einsatzdauer: 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr    Einsatzleiter: J.Scholz

Ein Löschwasserbrunnen wurde auf seine Funktionsfähigkeit überprüft und protokolliert.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, Kdow

eingesetzte Mittel: 2x TS 8/8, 2 B-Schläuche, 2 C-Schläuche, 2x Verteiler, 2x Strahlrohre

 


 

11. „H: Natur“ in Hoppenrade am 06.09.2015

Einsatzdauer: 17:29 Uhr bis 18:00 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Der Bereitschaftdienst der Straßenmeisterei alarmierte die Feuerwehr um einen Baum zu fällen der auf Gehweg und Straße zu stürzen drohte .

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW + Straßenmeisterei Bereitschaftsdienst

eingesetzte Mittel: 2 Kettensägen, Besen, Absperrmaterial


 

10. „H20: Öl Land“ in Wustermark, Hoppenrade, Buchow-Karpzow am 23.06.2015

Einsatzdauer: 14:43 Uhr bis 16:00 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Eine Ölspur zog sich durch die Ortslagen Wustermark, Hoppenrade und Buchow-Karpzow. Zusammen mit der Einheit Wustermark wurde diese mit Bioversal abgestumpft und dem Landesbetrieb Straßenwesen übergeben.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, Kdow + Einheit Wustermark

eingesetzte Mittel: Bioversal-Pump-Spritze

 


 

9. „B06: Gebäude Groß“ in Wustermark am 16.06.2015

Einsatzdauer: 22:08 Uhr bis 23:25 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

In einem Supermarkt wurde von den Mitarbeitern eine Rauchentwicklung entdeckt, beim eintreffen der Einheiten war der Mark verqualmt jedoch konnte trotz einsatz einer Wärmebildkamera keine Ursache entdeckt werden.

Dennoch wurde eine Brandwache durchgeführt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark, Einheit Elstal, RTW

eingesetzte Mittel: Atemschutzgeräte


 

8. „H03: Hilfeleistung“ in Buchow-Karpzow am 04.06.2015

Einsatzdauer: 17:14 Uhr bis 18:20 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Wir wurden zur Tragehilfe alarmiert, eine ältere Dame ist auf einem Boot gestürzt und hat sich einen schweren Knochen und Beckenbruch zugezogen. Sie musste über 2 Decks geborgen werden und wurde anschließend ins Krankenhaus nach Berlin überführt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF + RTW, Notarzt

eingesetzte Mittel: Tragetuch, Trage

 


 

7. „H: Öl-Land“ in Hoppenrade am 01.06.2015

Einsatzdauer: 8:45 Uhr bis 9:15Uhr    Einheitsführer: J. Scholz

Eine ca. 200m lange Ölspur auf der Fahrbahn wurde mit Bioversal abgestumpft und anschließend wurde die Fahrbahn für den fließenden Verkehr wieder frei gegeben.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W

eingesetzte Mittel: Bioversal, Bioversalspritze

 


 

6. „Brandsicherheitswache“ in Wustermark am 16.05.15

Einsatzdauer: 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

Bei einer großen Veranstaltung (Aula Wustermark) musste eine Brandsicherheitswache gestellt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF

eingesetzte Mittel: keine

 


 

5. „H: Natur“ in Buchow-Karpzow am 07.05.15

Einsatzdauer: 18:29 Uhr bis 19:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein Teil eines Baumes hing über Gehweg und Fahrbahn. Mithilfe der TLK wurde die Baumsperre beseitigt und der Gehweg und die Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW + TLK Nauen

eingesetzte Mittel: Kettensäge,  Absperrmaterial, Besen, Schippe


 

4. „H: Natur“ in Buchow-Karpzow am 31.03.2015

Einsatzdauer: 19:41 Uhr bis 20:05 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Wir  mussten sehr viele Äste von der Fahrbahn räumen, anschließend reinigten wir die Fahrbahn grob mit dem Besen

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW

eingesetzte Mittel: Besen

 


 

3. „H: Natur“ in Hoppenrade am 31.03.15

Einsatzdauer: 15:23 Uhr bis 17:55 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

Ein großer Ast lag auf der Fahrbahn, dieser wurde mit Hilfe der Drehleiter abgesägt und anschließend musste der komplette Baum gefällt werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW + TLK Nauen

eingesetzte Mittel: 2 Kettensägen, Brechstange, Absperrmaterial, Besen


 

2. „B09: Fläche“ in Hoppenrade am 16.02.2015

Einsatzdauer: 18:06 Uhr bis 18:35 Uhr    Einheitsführer: C. Sass

Wir wurden zu einem Böschungsbrand am Havel Kanal gerufen. Beim eintreffen stellten wir nur noch eine verbrannte Fläche von ca. 30qm fest.

Bei diesem Alarmstichwort wird automatisch über die Leitstelle ebenfalls die Einheit Priort alarmiert, auf der Anfahrt zum Einsatzort wurde durch dem Gemeindebrandmeister der Einsatz abgebrochen.

Wir kontrollierten zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle und beendeten anschließend ebenfalls den Einsatz.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, TSF, KdoW, Einheit Priort, Polizei

eingesetzte Mittel: keine

 


 

1. „H1: klein“ in Hoppenrade am 09.01.2015

Einsatzdauer: 14:19 Uhr bis 14:35 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein großer Ast musste von der Straße geräumt werden, anschließend wurde die Fahrbahn mit dem Besen grob gereinigt.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W, KdoW

eingesetzte Mittel: Besen

 


 

Einsätze aus dem Jahr 2014

11. H1 – klein in Buchow-Karpzow am 30.12.2014

Einsatzdauer: 11:24 Uhr bis 12:30 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Eine Dieselspur musste abgestumpft und beseitigt werden.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF-W, KdoW + Einheit Wustermark Elstal // Ölbindemittel

 


 

10. B2- Mittelbrand zw. Buchow-Kapzow und Priort am 06.12.2014

Einsatzdauer: 03:55 Uhr bis 05:00 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

2 Strohballen gerieten aus ungeklärter Ursache in Brand.

Diese wurden mit einem C-Rohr abgelöscht und anschließend mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern abgesucht.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF-W, KdoW + Einheit Priort, Elstal + Polizei  // Lichtmast, Schippe, Forke


 

9. H23 – Sonstige Hilfeleistung in Wustermark/GVZ am 24.11.2014

Einsatzdauer: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr    Einheitsführer: J. Scholz

2 Löschwasserbrunnen mussten überprüft werden.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF, KdoW // TS, Schlauchmaterial, Verteiler, Stützkrümmer

 


 

 8. B2- Mittelbrand in Elstal am 18.11.2014

Einsatzdauer: 21:26 Uhr bis 23:30 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Durch einen aufmerksamer Autofahrer wurde Flammenschein aus einem Nebengebäude erkannt. Alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Wustermark wurden alarmiert bzw. nachalarmiert. Durch das schnelle handeln konnte eine Ausbreitung verhindert werden.

Einsatzbilder Einheit Wustermark  (.pdf Datei)

Reportnet24.de

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark, Elstal, Priort + Polizei + RTW + GW-A Falkensee // Lichtmast und Stativ, Kabeltrommel


 

 7. H3 – Öl Land in Hoppenrade und Wustermark am 17.11.2014

Einsatzdauer: 19:54 Uhr bis 20:45 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Es wurde eine Öl Spur gemeldet die sich über die Potsdamer Str. – Knoblaucher Weg und Wernitzer Weg erstreckte, diese wurde von uns gebunden und abgestumpft.

Anschließend unterstützten wir die Einheit Wustermark ebenfalls bei der beseitigung dieser Ölspur außerhalb von Hoppenrade.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark // Ölbindemittel, Streuwagen, Besen


 

 6. B2 – Mittelbrand (Übung) in Wustermark am 21.10.2014

Einsatzdauer: 16:05 Uhr bis 17:10 Uhr    Einheitsführer: R. Jahn

Es wurde ein Brand im Obergeschoss eines Bürogebäude simuliert, alle Einheiten der Gemeinde Wustermark arbeiteten zusammen um diesen zu bekämpfen. Dies war nur eine Übung!

Die Einheit Hoppenrade übernahm die Straßensperrung und ein Kamerad wurde teil eines Angriffstrupps.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF + Einheit Elstal, Priort, Wustermark, Drehleiter // —

 


 

 5. Brunnenprüfung in Hoppenrade am 02.07.2014

Einsatzdauer: 12:45 Uhr bis 13:45 Uhr    Einheitsführer: J. Scholz

Ein neuer Löschwasserbrunnen musste überprüft werden.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF // TS, Schlauchmaterial, Strahlrohre

 


 

 4. H24 – Türnotöffnung in Buchow-Karpzow am 15.03.2014

Einsatzdauer: 10:37 Uhr bis 11:20 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Die Sozialstation alarmierte die Feuerwehr zu einer Türnotöffnung. Es handelte sich um einen älteren Herren der regungslos in seiner Küche auf den Boden lag.

Wir schafften einen Zugang für den Notarzt.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF-W, TSF + Kdow, Notarzt, RTW // Halligan Tool

 


 

 3. B6 – Ödlandbrand in Buchow-Karpzow am 02.03.2014

Einsatzdauer: 14:40 Uhr bis 16:15 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Es brannte aus ungeklärter Ursache eine Ödlandfäche von ca. 3.500 m².

Wir bekämpften das Feuer mit einem C-Strahlrohr, Feuerpatschen und Schippen, wir hatten den Brand schnell unter Kontrolle und verhinderten eine Ausbreitung.

eingesetzte Fahrzeuge // Mittel: TSF-W, TSF + Kdow, Polizei // C-Strahlrohr (ca. 1.600 liter Wasser), Feuerpatschen, Schippen


 

 2. B18 – Kontrolle in Hoppenrade/Buchow-Karpzow am 26.02.2014

Einsatzdauer: 17:42 Uhr bis 18:30 Uhr    Einheitsführer: H.-D. Lindner

Ein Anwohner aus Buchow-Karpzow alarmierte auf Grund von starker Rauchentwicklung zwischen Hoppenrade und Buchow-Karpzow, die Feuerwehr.

Es wurden Lagerfeuer in beiden Ortsteilen festgestellt, wir belehrten die Eigentümer und forderten diese auf das Feuer umgehend zu löschen.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, Kdow / —

 


 

 1. H2 – VKU mit eingeklemmter Person in Wustermark am 06.01.2014

Einsatzdauer: 06:21 Uhr bis 07:45 Uhr    Einheitsführer: A. Lange

Es ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmter Person, diese musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Notfall Krankenhaus geflogen werden.

Wir übernahmen zusammen mit den anderen Einheiten die Vorbereitung und Ausleuchtung des Hubschrauberlandeplatzes.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W + Kdow, Einheit Wustermark, Einheit Elstal / Flutlichtbrücke


 

Einsätze aus dem Jahr 2013

13. H3 – ÖL Land in Elstal/Priort am 13.11.2013

Einsatzdauer: 07:58 Uhr bis 10:00 Uhr    Einheitsführer: Ch. Sass Es musste eine sehr lange Ölspur beseitigt werden, diese zog sich über mehrere Straßen durch den Ortsteil, wir untersützten vor Ort die Einheit Elstal. Ebenfalls wurde in Priort eine Ölspur beseitigt. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, Kdow + Einheit Elstal, Wustermark und Priort / Ölbindemittel (Bioversal)


 

12. B2 – Mittelbrand in Wustermark (Akazienstraße) am 10.11.2013

Einsatzdauer: 11:19Uhr bis 12:45 Uhr    Einheitsführer: Ch.Sass In einem Einfamilienhaus brannte es im Wohnzimmer. Die Einheit Wustermark bekämpfte das Feuer durch einen Innenangriff. Wir wurden zur Unterstützung nach alarmiert und stellten einen weiteren PA-Trupp. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF, Kdow, RTW, Polizei + Einheit Wustermark / 2 Pressluftatmer


 

11. H2 – VKU mit verletzte Personen in Wustermark am 08.11.2013

Einsatzdauer: 20:44 Uhr bis 22:55 Uhr    Einheitsführer: Horst-Dieter Lindner Es ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber nach Berlin in ein Unfallkrankenhaus geflogen werden, sein Sozius wurde in ein Krankenhaus gefahren. Der Fahrer des Pkw´s blieb unverletzt. Wir übernahmen zusammen mit einem Fahrzeug der Einheit Wustermark die Ausleuchtung des Hubschrauberlandeplatzes auf einem Sportplatz. Reportnet24.de: Einsatzbericht und Video eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF, Kdow, RTW, Polizei + Einheit Wustermark / Lichtmast, Flutlichtbrücke


 

10. H1 – VKU ohne in Buchow-Karpzow (Priorter Str.) am 01.11.2013

Einsatzdauer: 15:52 Uhr bis 18:30 Uhr    Einheitsführer: Ch. Sass Es ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen 2 Pkw´s. Einem Unfallopfer ging es zunehmend schlechter und ein RTW musste nachalarmiert werden. Nachdem die Fahrzeuge von der Polizei untersucht und vom Abschleppdienst geborgen wurden, konnten wir die restlichen ausgelaufenden Flüssigkeiten binden und entsorgen. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF, Kdow, RTW, Polizei / Ölbindemittel, Besen, Schaufeln


 

9. H17 – Tier in Not in Buchow-Karpzow (Parkstraße) am 18.09.2013

Einsatzdauer: 12:02 Uhr bis 12:35 Uhr    Einheitsführer: Horst-Dieter Lindner Ein Anwohner entdeckte in einem ca. 4m tiefen Schacht ein Katze und alarmierte anschließend die Feuerwehr. Ein Kamerad kletterte in den Schacht hinunter und befreite die Katze aus ihrer misslichen Lage. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W / —


 

8. B1 – Kleinbrand in Buchow-Karpzow (Havelkanal) am 15.09.2013

Einsatzdauer: 13:25 Uhr bis 14:15 Uhr    Einheitsführer: Horst-Dieter Lindner Es brannte aus unbekannter Ursache eine ausgehöhlte Pappel direkt am Havel Kanal. Die Polizei ermittelt. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF + Polizei / TS + Schlauchmaterial (Das TSF-W war zu diesem Zeitpunkt in Falkensee zur Maschinisten Ausbildung)


 

7. B2 – Mittelbrand in Wustermark (Akazienstraße) am 13.09.2013

Einsatzdauer: 18:31 Uhr bis 18:50 Uhr    Einheitsführer: Horst-Dieter Lindner Gemeldet wurde ein B2-Mittelbrand mit starker Rauchentwicklung, aus diesem Grund wurden wir von der Einheit Wustermark zur Unterstützung nachalarmiert. Vor Ort wurde aber schnell festgestellt das dies eine Fehlmeldung war und dort nur ein Lagerfeuer entzündet wurde. Der Einsatz wurde abgebrochen. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark


 

6. B12 – Feldbrand in Falkenrehde/Ketzin am 28.07.2013

Einsatzdauer: 12:31 Uhr bis 13:35 Uhr    Einheitsführer: Horst-Dieter Lindner Wir wurden zur Unterstützung der Einheiten aus Falkenrehde und Ketzin nachalarmiert. Es brannte an meheren Orten gleichzeitig, die Brände wurden durch die vielzahl der eingesetzten Einheiten mit Hilfe des Schnellangriff und dem mitgeführten Wasser sehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark + Einheit Priort + Feuerwehr Falkenrehde, Ketzin, Paretz, Etzin, Nauen + Polizei


 

5. H3 – Suche nach Person in Wustermark am 21.07.2013

Einsatzdauer: 0:41 Uhr bis 01:30 Uhr    Einheitsführer: Horst-Dieter Lindner Wir wurden von der Einheit Wustermark nach alarmiert um bei der suche nach einer Person zu unterstützen. Ein Pkw kollidierte auf der L204 in Richtung Wernitz, auf Höhe der Eisenbahnbrücke, mit der Leitplanke. Der Fahrer war nicht mehr an seinem Fahrzeug, deshalb wurde eine Suchaktion durchgeführt, jedoch ohne Erfolg. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF + Einheit Wustermark


 

4. Brandschutzeinheit Havelland in Wust (Sachsen-Anhalt) vom 09.06.2013

Einsatzdauer: 11.06./5:00 Uhr bis 12.06./17:00 Uhr    Einheitsführer: Rene Jahn Alle Infos/Bilder zum Einsatz eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: BSE Havelland – LF16/12 Einheit Wustermark + MTW Katatrophenschutz Einheit Priort


 

3. Brandschutzeinheit Havelland in Fischbeck (Sachsen-Anhalt) am 09.06.2013

Einsatzdauer: 11:30 Uhr bis 23:30 Uhr    Einheitsführer: Rene Jahn Alle Infos/Bilder zum Einsatz eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: BSE Havelland – LF16/12 Einheit Wustermark + MTW Katatrophenschutz Einheit Priort


 

2. H4 – Öl auf Gewässer in Wustermark (Havelkanal) am 10.03.2013

Einsatzdauer: 16:29 Uhr bis 20 Uhr    Einheitsführer: S. Lindner

Auf dem Havelkanal in Wustermark wurde eine erhebliche Ölverschmutzung auf dem Gewässer gemeldet, diese erstreckte sich dann von Brieselang über Wustermark bis nach Falkenrehde. Um die Schadstoffe aufzufangen und im Anschluss zu binden, errichtete die Feuerwehr Ketzin eine Ölsperre auf dem Kanal. Die arbeiten konzentrierten sich somit, zusammen mit der Umweltbehörde des Landkreises Havelland und dem Kreisbrandmeister, in der Nähe der Havelkanal Brücke zwischen Wustermark und dem Ortsteil Dyrotz.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W / Stromerzeuger, Lichtmast am Fahrzeug, Lichtmast mit Stativ + KdoW, Einheit Wustermark,  Feuerwehr Ketzin, Feuerwehr Brieselang, Feuerwehr Paretz, Polizei, Umweltamt


 

 1. B1 – Kleinbrand in Hoppenrade am 01.01.2013

Einsatzdauer: 00:11 Uhr bis 00:30 Uhr    Einheitsführer: H.D.-Lindner

Eine Hecke geriet wahrscheinlich durch einen Silvesterknaller in Brand. Ein Anwohner versuchte bereits beim Eintreffen der Feuerwehr den Brand mit einem Gartenschlauch zu löschen. Wir übernahmen dann die Brandbekämpfung.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W / Schnellangriff

 


Einsätze aus dem Jahr 2012

10. Rathenow am 12.10.2012 Einsatzdauer: 10 Uhr bis ca. 15 Uhr   Einheitsführer: H.D. – Lindner zusammen mit der Einheit Priort übernahmen wir die Verpflegung einer Großübung in Rathenow. (siehe Link: „lokiweb.de“) eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, Einheit Priort / —


9. H6 / Sturm in Hoppenrade-Ausbau am 04.10.2012 Einsatzdauer: 18:04 Uhr bis 19:30 Uhr   Einheitsführer: S. Lindner

Ein Baum ist weit unten am Stamm gebrochen. Problematisch war das dieser in einem anderen Baum verkeilt war. Es musste mit Hilfe des Greifzuges (Einheit Wustermark) der Baum zum Umsturz gebracht werden. Anschließend wurde er zerkleinert und die Fahrbahn wurde geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF, Kdow, Einheit Wustermark / 2x Motorkettensäge, Besen, Lichtsatz, Stromerzeuger, Greifzug, Steckleiter


8. H6 / Sturm in Buchow-Karpzow (L204) am 04.10.2012 Einsatzdauer: 17:12 Uhr bis 17:45 Uhr   Einheitsführer: S. Lindner

Ein großer Ast lag auf der Straße und auf dem Radweg. Dieser wurde zerkleinert und anschließend von der Fahrbahn geräumt. (Bilder siehe Einsatz Nr. 9)

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF / Motorkettensäge, Besen


7. H15 / Gefahrgut in Elstal (Rangierbahnhof) am 29.09.2012 Einsatzdauer: 08:18 Uhr bis 12:45 Uhr   Einheitsführer: S. Lindner

Einsatzübung Gefahrgut. Wir übernahmen mit der Einheit Priort zusammen die Versorgung dieser Übung.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, Einheit Priort / —


6. H24 / Türnotöffnung in Hoppenrade-Ausbau am 22.08.2012 Einsatzdauer: 21:20 Uhr bis 21:55 Uhr   Einheitsführer: H.D. – Lindner Gemeldet wurden „Hilfe – Rufe“ aus einem Haus, wir mussten einen Zugang für den Rettungsdienst schaffen. eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, Kdow, RTW / Steckleiter


5. H3 / Öl nach VKU in Hoppenrade am 20.08.2012 Einsatzdauer: 19:11 Uhr bis 20:00 Uhr   Einheitsführer: H.D. – Lindner

Nach einem Verkehrunfall zwischen einem PKW und einem Krad musste ausgelaufendes Öl gebunden werden. Es gab bei diesem Unfall keine Verletzten.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, TSF / Ölbindemittel, Besen

 


4. H6 / Sturm in Hoppenrade-Ausbau am 16.08.2012 Einsatzdauer: 14:39 Uhr bis 15:10 Uhr   Einheitsführer: Ch. Sass

Ein abgebrochener Ast fiel auf einem bewirtschafteten Feldweg, dieser Weg muss befahrbar sein. Der Ast wurde zerkleinert und aus dem Weg geräumt.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: Kdow, TSF-W / Motorkettensäge, Besen


3. H24 / Türnotöffnung am 30.07.2012

Alarmierung: 10:53 Uhr     Einheitsführer: Ch. Sass

Der Einsatz wurde noch im Depot durch die Leitstelle aus Potsdam abgebrochen.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: 

 


 

2. B8 – LKW/Bus in Hoppenrade am 21.05.2012

Einsatzdauer: 08:56 Uhr bis 10:25 Uhr    Einheitsführer: Ch. Sass

Ein vollbesetzter Kleinbus kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der größte Teil der Insassen musste ins Krankenhaus und ärztlich versorgt werden.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W, 4x RTW, NAW, Polizei, Einheit Wustermark / —

 


 

1. B1 – Kleinbrand in Buchow-Karpzow am  30.04.2012

Einsatzdauer: 17:38 Uhr bis 18:55 Uhr    Einheitsführer: Ch. Sass

Gemeldet wurde ein Kleinbrand in einem alten „Bunker“ in der nähe des Kleingarten Vereins in Buchow-Karpzow. Es brannte Papier und Unrat.

eingesetzte Fahrzeuge/Mittel: TSF-W / Schnellangriff, Schaumrohr

H.D. – Lindner